„Restart“ der Landesmeisterschaften des NBSV absolut gelungen

Zwei Jahre lang konnte der NBSV, hauptsächlich der Corona-Pandemie geschuldet, kein Meisterschaftsprogramm anbieten. Nun gelang unserem Verband binnen weniger Tage der von allen langersehnte „Restart“ seines Meisterschaftsprogrammes. Nach den Landestitelwettkämpfen 2021 in der „DBSV-Runde im Freien“ am 27.06. in Dannenberg gelang am vergangenen Wochenende in Hornburg auch der „Neustart“ der Landesmeisterschaften Feld-/ DBSV- Waldrunde im NBSV. Es war damit innerhalb des Deutschen Bogensport-Verbandes e.V. (DBSV) erst die bundesweit 3. Veranstaltung dieser Art, die trotz Corona erst jetzt wieder möglich wurde.

Dank eines funktionierenden Managements zur Beachtung der momentanen Einschränkungen in der Corona-Pandemie und eines für diese Veranstaltung vorgelegten sehr guten Hygienekonzeptes, das von der zuständiger Behörde, dem Gesundheitsamt des Landkreises Wolfenbüttel, genehmigt war, konnte diese Veranstaltung des NBSV problemlos durchgeführt werden. So erhielten z.B. nur Bogensportler:innen und authorisierte Personen Zugang zu dieser Veranstaltung, die aktuell nachweisen konnten, dass sie im Hinblick auf COVID19 genesen, geimpft oder getestet waren. Hierbei spielte der am 1.7. eingeführte digitale Impfnachweis bereits eine erhebliche Rolle. An dieser Stelle sei allen, an dieser Veranstaltung Beteiligten ausdrücklich für die gezeigte Fairness und die Akzeptanz für diese Maßnahmen gedankt.

So nahmen bei sommerlich schönem und etwa 26° warmen Wetter an beiden Tagen jeweils 27 Bogensportler:innen an diesen Meisterschaften teil und gingen in die jeweils aufgebauten Parcours. Darunter waren auch einige Starter:innen aus den benachbarten Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt. Parcoursbauer Stefan Willecke, Platzwart des ausrichtenden Vereins Bogensport Sagittarius Hornburg hatte auf seinem großen, hügeligen Privatgelände mit seinem Helferteam wieder sehr anspruchsvolle Parcours erstellt. Ihm und seinem Team gebührt dafür höchste Anerkennung und Dank.

Die absolute TOP-Leistung dieser Veranstaltung erzielte dabei Sascha Pflug (SV Querum), der in der DBSV-Waldrunde in der Startklasse Compound Herren mit dem absoluten TOP-Score von 420 von 420 möglichen Punkten das höchste Ergebnis erzielte, eine Leistung, die bundesweit im DBSV bisher nicht einmal fünf weitere Bogensportler:innen erreicht haben. Zahlreiche weitere Spitzenergebnisse und damit erreichte Qualifikationen für die Ende September 2021 in der Nähe von Cottbus stattfinden Deutschen Meisterschaften Feldbogen/DBSV-Waldrunde 2021 rundeten diese sehr erfolgreichen Landesmeisterschaften Feld-/DBSV-Waldrunde im NBSV ab.

Bernhard Weidich, Vizepräsident Sport im NBSV

Die Ergebnislisten von den Landesmeisterschaften Feld- und Waldrunde vom 03. und 04. Juli 2021 in Hornburg sind unter Meisterschaften online und downloadbar.

DBSV-Runde im Freien in Dannenberg ein voller Erfolg

Bei herrlichen, aber heißen Wetter fanden am Sonntag, dem 27. Juni 2021, in Dannenberg die Wettkämpfe der DBSV-Runde im Freien statt. Sowohl der Platz als auch die Organisation und Überwachung der wegen Corona notwendigen Auflagen waren vom MTV Dannenberg unter Leitung seines Spartenleiters Andreas Pohl vorbildlich vorbereitet worden. Teilnehmer und Besucher sowie die Helfer freuten sich, endlich wieder einen Wettkampf zu erleben. Allerdings war das Teilnehmerfeld überschaubar, wohl auch, weil sich viele Schützinnen und Schützen nach der langen Trainingspause die vier Distanzen mit je 36 Pfeilen noch nicht zutrauten.

Die Ergebnisse waren durchweg erfreulich, wobei es sogar einige Rekorde gab. So schoss Ludwig Assling vom SC Bogensport Varl einen neuen deutschen Rekord mit dem Langbogen bei den Herren Ü55 mit 1157 Ringen.

Aber auch Jule Köhler vom ASC Göttingen schaffte in allen vier Distanzen in der Klasse Recurve U20 einen neuen Landesrekord und somit auch in der Summe aller Ringe. Dasselbe gelang Holger Rode vom SC Bogensport Varl bei den Herren Langbogen Ü45. In die Rekordlisten reihten sich weiter Andrea Probst und Kirsten Bertz in den Klassen Langbogen Damen Ü50 bzw. Ü60 ein, ebenso Rosa Janwlecke vom SC Bogensport Varl mit dem Jagdbogen in der Klasse Damen Ü50.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und den neuen Rekordhaltern einen herzlichen Glückwunsch!

Ein großer Dank geht auch an unsere Kampfrichterin Juliane Mühlstein, die die Wettkämpfe kompetent und locker leitete.

Gerhard Krohne

Die Landesmeisterschaft DBSV-Runde im Freien am 27.06.2021 in Dannenberg hat stattgefunden.
Die Ergebnisse sind bei Meisterschaften 2021 online und downloadbar.

Ebenso wurde unter Rekorde die Rekordliste für FITA mit Stand vom 27.06.2021 aktualisiert und kann ebenso downgeloaded werden.

Sie finden statt: LM DBSV-Runde im Freien und Feld/Wald

Für die Landesmeisterschaften DBSV-Runde im Freien am 27.06.2021 in Dannenberg und Feld/Wald am 03./04.07.2021 in Hornburg möchte der Vorstand des NBSV auf einige Besonderheiten wegen der Corona-Auflagen hinweisen.

 

Für die DBSV-Runde im Freien gilt:

    • Startberechtigt sind nur Schützinnen und Schützen, die entweder zweimal geimpft oder genesen sind oder sich vor Ort einem Schnelltest unterziehen. Für die Wettkampfleitung, die freiwilligen Helfer und Besucher gelten dieselben Regeln.

    • Zur Verpflegung: vormittags werden Kleinigkeiten angeboten, mittags in der großen Pause wird ein Cateringunternehmen Essen liefern, dass in der kleinen Pause zuvor geordert werden kann.

    • Überall, wo der Abstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann, gilt Maskenpflicht. Dies gilt auch für die Wege zur Trefferaufnahme und beim Pfeileziehen. Geschossen wird ohne Masken.

 

Für die Landesmeisterschaften Feld-/Waldrunde gilt:

    • Ein Zugang zu diesen LMs wird nur ermöglicht, wenn man, als Teilnehmer*in/Kampfrichter/Helfer/Betreuer bei der Anmeldung vor Ort einen Nachweis vorlegen kann, dass man im Hinblick auf COVID-19 entweder
      • genesen ist (offizielle Bescheinigung!) oder
      • geimpft ist (2x+ 14 Tage) oder
      • für sich einen tagesaktuellen PCR- bzw. Schnelltest vorlegen kann
    • Eine Verpflegung vor Ort wird wegen der Corona-Lage nicht angeboten. Es wird daher um Selbstversorgung aller Teilnehmer*innen der Veranstaltung gebeten.

    • Überall, wo für Personen ein Abstand von 1,50 Metern zueinander nicht eingehalten werden kann, gilt Maskenpflicht (auch beim Pfeileziehen).
      Geschossen wird in den Startgruppen ohne Maske, jeweils einzeln am Pflock stehend und nacheinander.

    • Die Vorgaben des mit dem zuständigen Landkreis Wolfenbüttel abgestimmten genehmigten Corona-Hygienekonzeptes des NBSV für diese Veranstaltung sind unbedingt zu beachten und einzuhalten.
      Dieses Hygienekonzept geht allen an diesen Meisterschaften teilnehmenden Vereinen/ Einzelteilnehmern in Kürze per Email zu.

 

Die Corona-Auflage für die LM Feld-/Waldrunde wurde am 19.06.2021 14:00 Uhr hinzugefügt.

   
© NBSV2002.de - Niedersächsischer Bogensportverband 2002 e.V.